wir machen neues!
… zum Anfang  … zum Anfang   

EmmA - so fing es an

Eine junge Frau wurde nicht ansprechbar aufgefunden. Es dauerte relativ lange bis der Rettungsdienst kam, er hatte keine genaue Ortsbeschreibung, keine GPS- Koordinaten. Die junge Frau wurde versorgt und ins Krankenhaus gefahren. Erst dort wurde festgestellt, dass sie unterzuckert. Nach zwei Jahren im Wachkoma ist die Patientin gestorben. Was wäre, wenn der Rettungsdienst früher vor Ort gewesen und von der Zuckerkrankheit gewusst hätte? Wir gehören zur Generation 60+ und haben wir uns gefragt, was wir machen würden bei Herzinfarkt oder Schlaganfall. Was kann einer der 3,5 Millionen allein lebenden Menschen machen? Wie kann er Hilfe bekommen, wenn telefonieren oder sprechen nicht möglich sind? Alle uns bekannten Möglichkeiten, Anruf bei 112, Hausnotruf, Einstellungen im Smartphone haben unsere Anforderungen nach einer einfachen und sicheren Lösung nicht erfüllt, darum haben wir E mm A entwickelt.

EmmA

Ereignis melden mit App EmmA macht genau das, was Sie von einer App zur Meldung von Ereignissen erwarten dürfen: NOTRUF - HILFERUF - STATUS - 116117 - INFEKTION EmmA meldet ein Ereignis - genau an diejenigen, die in dieser Situation helfen können, mit allen Daten, die zur Hilfe und Verbesserung der Situation beitragen können. Durch EmmA entsteht im Notfall ein temporäres Rettungsnetzwerk, in dem die Helfer sich untereinander austauschen und Kräfte und Ressourcen optimiert einsetzen können. EmmA ist mehrsprachig und funktioniert in ganz Europa, ein Klick und Menschen des Vertrauens sind, versorgt mit allen wichtigen Informationen und Notfalldaten vor Ort.
Adresse faktor-n GmbH Josef-Geisel-Str. 8 53359 Rheinbach Kontakt E-Mail emma@faktor-n.de Tel. +49 2226 900686 Fax +49 2226 900687
wir machen neues!
  … weiter  … weiter 